MTV Platz 1-3 bei TVM Mannschaft

 

20160625_TVM_Mannschaft

Mannschaftsmeisterschaften des Turnverbandes Mittelrhein fest in MTV-Hand

Die Trampoliner des MTV Bad Kreuznachs dominieren bei der Landesmeisterschaft in der Vereinshalle.

Insgesamt waren am Samstag 25.06.2016 sieben Mannschaften am Start. Hierzu zählten die Mannschaft der SFG Bernkastel, 2 Teams des Wittlicher TVs, ein Team vom TuS Rot-Weiß Koblenz und drei altersgemischte Mannschaften vom MTV Bad Kreuznach. Somit stellten sich die Traditionsvereine des Turnverbandes Mittelrhein dieses Jahr wieder der Wettkampfherausforderung.
Die jüngste Mannschaft aus Bernkastel belegte Platz 7 hinter der zweiten Wittlicher Mannschaft.
Im Finale der besten fünf erturnte die Mannschaft vom TuS RW Koblenz 93,3 Punkte auf Rang 5 hinter der ersten Mannschaft aus Wittlich mit 100,00 Punkten.

MTV Platz 1-3 bei TVM Mannschaft weiterlesen

Deutsche Vize Meister im Doppel-Mini-Tramp

20160604_DM_DMT

Jessica Ferreira und Sofia Luley vom MTV Bad Kreuznach starteten am 04. Juni 2016 in Büttelborn bei ihrem ersten Deutschland-Pokal im Doppel-Mini-Tramp in der Altersklasse der 12-13-jährigen Mädchen. Vier souveräne Durchgänge wurden mit Punkten belohnt. Jessica hatte nach dem Finale die Nase vorn und sicherte sich mit 58,2 Punkten knapp vor Sofia Rang 1. Sofia belegte punktgleich mit Celina-Jasmin Leriche vom TuS Wunstorf mit 58,0 Punkten Rang 2.
Die Trainingskolleginnen Hannah Edinger und Nadia Iturri starteten in der Einzelkonkurrenz der 14-15-jährigen in der Meisterschaftsklasse. Nadia belegte mit zwei sauberen Durchgängen Platz 10. Hannah turnte sich in das Finale der besten 8 musste dort aber einen Durchgang mit 0 Punkten in Kauf nehmen. Mannschaftskollege Leon Vollrath belegte in der männlichen Altersklasse der 14-15-jährigen Rang 11 mit 58,6 Punkten.
Im 3-er Team zeigten Hannah, Nadia und Leon im Mannschaftsfinale der 12-15-jährigen gute Leistungen und sicherten sich so, mit 90,0 Punkten, den Deutschen-Vize-Meister-Titel, nur 0,5 Punkte hinter der TGJ Salzgitter.
Jennifer Rauschenbach turnte sich im Feld der 16-18-jährigen Damen in das Finale der besten acht und zeigte konstant gute Leistungen. Mit 60,1 Punkten belegte sie Platz 5.
Die MTV-Jungs Damian Iturri und Moritz Best stellten sich dem männlichen Feld der Jahrgänge 1998-2000. Moritz hatte im ersten Finaldurchgang etwas Pech und konnte nur einen Sprung anerkannt bekommen. Er belegte Rang 7 mit 52,8 Punkten hinter Damian, der mit souveränen Sprüngen und 63,6 Punkten Platz 6 erturnte.
Im Team 16+ belegten Jenny, Damian und Moritz zusammen Platz 4 mit 93,3 Punkten.

Mitmachspiele und Rheinland-Pfalz-Meister

20160525_29_RLP_TF_Pirmasens (138)

Rheinland-Pfalz-Turnfest in Pirmasens 25.-29.Mai 2016

Ein Reisebus voller Turnerinnen und Turner mit Luftmatratzen, Schlafsäcken und Gepäck machte sich am 25. Mai 2016 auf den Weg von Bad Kreuznach nach Pirmasens, darunter die MTV-Trampoliner,drei Trainer und Kampfrichter unterwegs mit 19 Kindern und Jugendlichen im Alter von 8 bis 26 Jahren, freuten sich auf das rheinland-pfälzische Turnfest.
Nach dem das Nachtlager in der Landgraf-Ludwig-Schule eingerichtet war ging es auf Erkundungstour zur Eröffnung des Turnfestes auf dem Exerzierplatz im Herzen von Pirmasens.
Jennifer Rauschenbach hatte am darauffolgenden Donnerstag bereits den ersten Wettkampf im Gerätturnen. Ihre Trampolin-Kolleginnen- und Kollegen feuerten sie kräftig an. Mit Salto auf dem Schwebebalken begeisterte sie und turnte sich ganz oben aufs Treppchen – Rheinland-Pfalz-Meisterin 2016!
Der Mitmach-Parcours vor der Messehalle erfreute danach die Betreuer und Kinder. Kistenlauf, Sackhüpfen, Partnerübungen beim blinden Schubkarrenschieben und Wurfspiele brachten viel Spaß und natürlich auch die ersten Urkunden. Auch in den Messehallen wurden die Angebote ausprobiert: Flick-Flack auf der Airtrack-Bahn und Wettrennen am Kraftseilzug.

Mitmachspiele und Rheinland-Pfalz-Meister weiterlesen

Kea Pressmann sichert sich DM-Ticket

Sofia_Aurelia_Jessica_Jule

Sörup – Am Pfingstwochenende starteten die MTV-Trampoliner beim internationalen Ostseepokal in Sörup. Insgesamt 355 Teilnehmer aus Deutschland, Niederlande und England nahmen am Wettkampf teil. Die Neulinge auf internationalem Wettbewerbsfeld Jule Kelm und Aurelia Eislöffel turnten auch im größten Teilnehmerfeld der Veranstaltung mit 69 Mädchen der Jahrgänge 2003 und jünger. Jule hatte ihre Nervosität auch vor dem ersten Auftritt mit ihrer neuen Pflichtübung gut im Griff und platzierte sich mit 20,9 Punkten in der Pflicht und 26,2 Punkten in der Kürübung auf Rang 16. Aurelia Eislöffel sprang mit guten Haltungsnoten in das Finale der besten 10 und belegte dort mit souveränen Sprüngen Rang 8.

Kea Pressmann sichert sich DM-Ticket weiterlesen

Nadeln in Gold, Silber und Bronze

20160430_Ehrung Turngau Nahetal (70)
Die Sportler des Turngau Nahetals wurden am 30. April 2016 im Gesellschaftshaus in Kirn mit den Leistungsnadeln geehrt.
Ein buntes Programm mit Showtänzen der Kirner Tanzgruppen lockerte zwischen den Ehrungspunkten die Zuschauer auf.
Auszeichnungen mit den Bronzenadeln erhielten die Aktiven des Nahetals, die die ersten drei Plätze auf Verbandsebene (Turnverband Mittelrhein) oder Rheinland-Meisterschaften belegten oder bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften als Zweit- oder Drittplatzierte auf dem Siegertreppchen standen.
Über die Silberne Nadel freuten sich die Sieger auf Rheinland-Pfalz-Ebene oder Teilnehmer von Deutschen Meisterschaften.
Mit Gold wurden Sportler geehrt, die Deutscher Meister wurden oder an internationalen Wettkämpfen wie Europa- oder Weltmeisterschaften oder Olympischen Spielen teilgenommen haben.
Unter den geehrten waren natürlich auch Trampolinturnerinnen und –turner von klein bis groß des MTV Bad Kreuznachs dabei und erhielten folgende Ehrennadeln:

„Bronzene Leistungsnadel“
Aurelia Eislöffel, Tabea Ferrier, Mia Czymmek, Jasmin Böhme, Lia Textor, Estella Kißler, Jule Kelm, Lilly Eckgold, Felix Becker und Bastian Wolf, Sofia Luley, Svea Gauch und Aylin Theis.

„Silberne Leistungsnadel“
Mia Hochreither, Jessica Ferreira und Jessica Simon Lea Hochreither, Kea Pressmann, Sarah Eckes und Alexandra Kohler, Jennifer Rauschenbach.

„Goldenen Leistungsnadel“
Fabian Vogel, Silva Müller, Moritz Best , Leon Vollrath, Damian Iturri, Hannah Edinger, Nadia Iturri, Kyrylo Sonn, Peter Drozdik und Martin Gromowski.

Gau-Meisterschaften am Vatertag

GauM16

48 junge Trampolinturnerinnen und –turner zeigten am Vatertag ihr Können in Wittlich.
Der MTV Bad Kreuznach stellte 19 Teilnehmer und belegte in allen gemeldeten Klassen die ersten Plätze! Im jüngsten Teilnehmerfeld der Jahrgänge 2007 und jünger sicherten sich Lara Lindenthal, Leonie Weber und Marie Herges (alle MTV) die Medaillenränge. Alle drei gehören noch zu den Wettkampfneulingen ebenso wie Finja Busch (5.) und Charlotte Reidenbach (8.). Jasmin Böhme belegte mit einer etwas schwereren Übung Platz 7 und Tabea Ferrier landete aufgrund eines Meldefehlers in der Pflichtübung, der mit 0-Punkten bestraft wurde auf Rang 14. Die Platzierungen zwischen den MTV lern wurden an die Turnerinnen der SFG Bernkastel Sidra Hamdouni (4.), Lillith Haubs (6.), Lena Stetzka (9.), Helen Kieren (10.), Sina Hauth (11.), Katharina Götz (13.) und an die Wittlicherin Frida Kintzel (12.) vergeben.
In der männlichen Wettkampfklasse derselben Jahrgänge gewann Wladislav Schäfer (MTV) mit hohen Sprüngen seine erste Gaumeisterschaft vor Simon Bach (Wittlicher TV), Florian Stetzka (SFG), Cedric Götz (SFG) und Omar Hamdouni (SFG).
Die MTV-lerinnen Jessica Ferreira, Aurelia Eislöffel und Jule Kelm erturnten sich Gold, Silber und Bronze in den Jahrgängen 2004-2006. Teamkollegin Lilly Eckgold schloss auf Platz 4 an. Marie Groeger (WTV), Miriam Ehses (SFG) und Cora Weber (SFG) belegten Rang 5 bis 7. Mia Czymmek und Sofia Luley (MTV) folgten auf Rang 8 und 9 vor Emmely Schnepp (SFG), Emma Kiesgen (SFG), Amelie Elste (WTV) und Alina Gödert (SFG).
In der männlichen Konkurrenz hatte Paul Lange (WTV) die Nase vorn vor Florian Brahimi (WTV) und Brian Jenkins (SFG).
Die Jugendklasse 2001-2003 führte Nadia Iturri (MTV) an vor Nastasja Lames (WTV) und Maike Ehses (SFG). Die weitern Platzierungen gingen an Sarah Daus (WTV), Vanessa Munzel (WTV), Hannah Edinger (MTV), Katharina Trossen (WTV) und Kerstin Schmidt (WTV).
Leon Vollrath (MTV) sicherte sich Gold vor Marius Pesch (WTV) und Lars Siegert (WTB) in der Jugendklasse 14-jährigen.
Kea Pressmann und Damian Iturri starteten ohne Konkurrenz und zeigten dem Kampfgericht drei jeweils schöne Übungen.

Leine-Pokal am 23.04.2016

20160423_Leine

Mit neuer Taschen-Ausstattung der Kreuznacher Stadtwerke starteten die MTV-Trampolin-Nachwuchsturnerinnen und –Turner am Freitag nach Leine.
Die 11-jährige Jessica Ferreira hatte sich im Training auf ihre neue Übung vorbereitet, um nun die ersten Qualifikationsversuche für Deutsche Meisterschaften anzustreben. Leider stürzte sie kurz vor Wettkampfbeginn und landete nach dem neu erlernten Doppelsalto so, dass erhebliche Rückenverspannungen keine Wettkampfteilnahme mehr zuließen.
Leon Vollrath hatte starke Konkurrenz in seiner Altersgruppe und turnte auf Sicherheit eine etwas reduzierte Übung. Damit konnte er sich Rang 6 turnen.
Hannah Edinger zeigte tolle Trainingsleistungen nun auch im Wettkampf. Mit 81,9 Punkte ertunrte sie sich die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Oktober. Jennifer Rauschenbach konnte ebenfalls an ihre Trainingsleistungen anknüpfen und zeigte eine überzeugende Pflichtleistung – in der Kürübung musste sie leider vorzeitig nach einer Berührung der Sicherheitsmatte die Übung beenden.
Moritz Best knackte im Vorkampf die 98-Punkte-Marke. Damit übertraf er deutlich seinen bisherigen persönlichen Punkterekord um 3 Punkte. Nach einem Kürabbruch im Finale belegte Moritz noch Rang 6.

Trampolinturnen für Erwachsene

Ab Mittwoch, dem 13.04.2016, bietet die Trampolinabteilung des
MTV Bad Kreuznach einen neuen Kurs für Erwachsene an.
Der Kurs umfasst 12 Übungseinheiten und findet jeweils von 17.30
Uhr bis 19.00 Uhr in der MTV–Halle, Konrad-Frey-Straße 16 statt.
Kosten für Nichtmitglieder 65 €, für Mitglieder 48 €.Vorkenntnisse
sind nicht erforderlich. Gerne kann auch zu einem späteren Termin
 in den laufenden Kurs eingestiegen werden.
Nähere Informationen erhalten Sie von Felizitas Wilhelm:
06703-3070174 oder Feli.wilhelm@gmx.de und auf der Homepage
der Trampolinabteilung unter http://trampolin-bad-kreuznach.de/.

Landesmeisterschaft des Turnverbandes Mittelrhein 2016 in Wittlich

20160312_TVM in Wittlich (89)

17 Starterinnen und Starter begegneten sich im Rahmenwettkampf am Samstag in Wittlich.
In den Jahrgängen 2003 und jünger turnten Kinder aus Bernkastel-Kues, Wittlich und Bad Kreuznach um die Siegerpunkte.
Die jüngste Starterin mit 8 Jahren war hier Lara Lindenthal (MTV Bad Kreuznach), die ihren ersten Trampolinwettkampf mit ihrem ersten Salto absolvierte und damit Rang 6 belegte.
Jahrgangsälteste Maike Ehses (Bernkastel-Kues) sicherte sich hier die Führung vor Teamkollegin Cora Weber und Tabea Ferrier (MTV Bad Kreuznach).
Jasmin Böhme und Mia Czymmek (beide MTV) zeigten ebenfalls ihre trainierten Salti und belegten Rang Fünf und Sieben.
Das sonst sehr kleine männliche Teilnehmerfeld des hat sich hier auf erfreuliche 7 Teilnehmer vergrößert. Moritz Berenz und Florian Brahimi (beide Wittlicher TV) setzten sich hier an die Spitze vor Felix Becker (MTV Bad Kreuznach), Alessio und Fabrizio Scibilla (RW Koblenz), Bastian Wolf (MTV) und Paul Lange (WTV).
Im Jahrgang 2002 startete hier Lars Siegert aus Wittlich und turnte 22,2 Punkte.

Landesmeisterschaft des Turnverbandes Mittelrhein 2016 in Wittlich weiterlesen

Überragendes MTV Trio

P1080557-1

Am 27.02.2016 fand sich die Trampolin-Elite Deutschlands in Stuttgart-Ruit beim Bundestrainer Michael Kuhn zur internen Qualifikation für die Europameisterschaften Ende März ein.
Vor dem Bundeskampfgericht durfte jeder gemeldete Athlet zwei Pflicht und Kürübungen präsentieren um die Normen zu erfüllen.
Kyrylo Sonn ging mit Vorsprung an den Start. Bereits bei der Saar-Trophy am vergangenen Wochenende sicherte er sich die Qualifikationspunkte für die EM. Fabian Vogel hatte bereits Qualifikationspunkte in der Kürschwierigkeit und der Pflichtübung gesammelt, musste aber die Pflichtübung noch unter Beweis stellen. Silva Müller, die sich noch vor zwei Wochen bei einem Bundeskaderlehrgang in Frankfurt die Außenbänder am Fuß abriss biss schon im Saarland die Zähne zusammen und wollte nun in Ruit sich das Ticket zur EM sichern.
Dieses MTV-Trio zeigte sich in Ruit nun von seiner besten Seite und rief die trainierten Übungsteile ab. Nun werden die drei zusammen mit Immanuel Kober (MTV Stuttgart) dem Lenkungsstab zur Nominierung für die Europameisterschaften vorgeschlagen – Leonie Adam (MTV Stuttgart) hat ihr Ticket bereits bei der WM gesichert.
Als nächste Station fliegen Silva und Leonie am Donnerstag nun nach Baku zum World-Cup um dort für Deutschland weitere internationale Punkte und Wettkampfsicherheit zu erturnen.

Grippegeschwächt ging auch der Jugendturner des MTV Bad Kreuznach, Moritz Best in Stuttgart an den Start zur Jugend-EM-Qualifikation. In der Pflicht konnte er den Tageshöchstwert erturnen. In beiden Küren merkte man Moritz die körperliche Schwäche deutlich an, sodass er trotz gelungenem Start die Übungen jeweils nur bis Sprung 9 durchhalten konnte. Somit hat er bis hierher kein komplettes Qualifikationsergebnis für Moritz Best.
Festzuhalten gilt, dass insgesamt nur zwei Jugendturner die Kriterien erfüllt haben und eventuell eine weitere Option zur Qualifikation geschaffen werden kann. Krankheit oder Verletzung sollten den Sportlern nicht zum Nachteil sein.