Trampolin WM in Sofia / BUL

Als einziger deutscher Teilnehmer in der olympischen Einzeldisziplin im Trampolinsport hatte sich Kyrylo Sonn vom MTV Bad Kreuznach für die WM in Sofia qualifiziert.
Bereits am Montag, 06. November 2017 flog Kiri mit seinem Betreuerteam nach der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung in Bad Kreuznach nach Sofia. Er konnte in den Qualifikationswettkämpfen zuvor Stabilität, Höhe und Haltungsvorgaben des Team-Chefs David Pittaway erfüllen und war somit nominiert.
Am Donnerstag, 09.11.2017 begannen die Vorkämpfe der Weltmeisterschaft. Kiri startete bereits in der 1. Startergruppe der 85 teilnehmenden Männer. Mit einer souveränen Pflichtübung erhielt er 51.100 Punkte. In der Kürübung zeigte er seine Trainingsleistung. Sie verlief nicht ganz optimal, sodass er in der 2. Kürhälfte etwas an Höhe verlor. Das Kampfgericht bewertete seine Leistung mit 57,710 Punkten, was am Ende Rang 31 bedeutete.

Sein großes Ziel war das Halbfinale zu erreichen, was er hier um knapp 0,8 Punkte leider verpasste. Nun heißt es weiter trainieren, um die nun stabile Leistung weiter in der Schwierigkeit und Höhe zu verbessern und an der kommenden Europameisterschaft im April 2018 sich noch besser zu präsentieren und an die Spitze anschließen zu können.

Moritz Best und Silva Müller bei der WAGC

In der kommenden Woche werden Moritz Best und Silva Müller ebenso in Sofia an den Start gehen. Sie haben sich beide erfolgreich für die Jugendweltmeisterschaft qualifiziert. In verschiedenen Vorbereitungslehrgängen in München und Frankfurt wurde der letzte Feinschliff durchgeführt.
Da der vorher angekündigte sehr hohe Kosteneigenanteil nun doch vom Deutschen Turnerbund getragen wurde, zeigte sich dennoch ehemaliger Trampoliner und heutiger Partner der Trampolinabteilung des MTV Bad Kreuznachs Simon Henkel großzügig und unterstützte die beiden Nachwuchstalente mit einem Scheck über 500,-€, sodass die Eigenleistungen bei der Jugend-WM vor Ort gedeckt werden können.
Die Daumen bleiben nun also fest gedrückt für die am Donnerstag, 16.11,017 beginnenden Wettkämpfe.